Peace Education Program

Zehn Workshops, um besser mit sich selbst in Kontakt zu kommen

Peace education program​

Das Peace Education Program besteht aus zehn Workshops zu folgenden Themen: Frieden, Wertschätzung, innere Stärke, Selbstwahrnehmung, Klarheit, Verständnis, Würde, Entscheidungsfreiheit, Hoffnung und Zufriedenheit. Jedes dieser Themen kann helfen, mehr in Kontakt mit sich selbst zu kommen und so Zufriedenheit zu entdecken – unabhängig von der Umgebung.

Wer bist du?

"Meiner Meinung nach gibt es viel verwirrendes intellektuelles Getöse zum Thema Selbsterkenntnis. Dabei könnte der Grund Selbsterkenntnis erlangen zu wollen, nicht einfacher sein: Es geht darum, dass wir erfrischende Klarheit, tiefe Fülle und unermessliche Freude erfahren." Prem Rawat

Kostenloses Training

Das Peace Education Program findet regelmäßig online mit deutscher Übersetzung statt. Die Termine werden auf dieser Seite bekanntgegeben. Das Themenheft sowie die begleitenden Materialien zur Vertiefung der einzelnen Themen erhalten Interessenten automatisch per E-Mail. Die Teilnahme ist kostenlos. Nach Klick auf den Button unten, trägt man sich für einen Termin ein, zu dem man beginnen möchte.

Ein Häuptling sitzt mit einem Jungen am Lagerfeuer

Ein Häuptling sitzt mit einem Jungen am Lagerfeuer. Da sagt der Junge zu ihm: „Ich bin verwirrt.“ Der Häuptling sieht ihn an und fragt: „Warum bist du verwirrt? Worüber bist du verwirrt?“

Daraufhin meint der Junge: „Nun, ich sehe einige Leute, die manchmal gut und manchmal schlecht sind! Wie kann das sein? Wenn sie gut sind, sollten sie nicht immer gut sein? Und wenn sie schlecht sind, sollten sie nicht immer schlecht sein? Aber manchmal sind sie gut, und manchmal sind sie schlecht. Wie kann das sein?“

Der Häuptling sieht den Jungen an und sagt: „Es ist sehr einfach. In jedem von uns gibt es zwei Wölfe – einen guten und einen schlechten Wolf – und die kämpfen ständig gegeneinander. Und deshalb sind Menschen manchmal gut und manchmal schlecht.“

Das bringt den Jungen wirklich zum Nachdenken. Und nach einer Weile sagt er: „Häuptling, sag mir, welcher Wolf gewinnt?“ Der Häuptling sieht ihn an und sagt: „Der, den wir am meisten füttern.“

Peace Education Program – Neue Perspektiven

10 Workshops zu diesen Themen:

Von Verzweiflung und Depression

zu Hoffnung

Von Sucht nach Anerkennung

zu Selbstwahrnehmung

Von Moral

zu Würde

Von Enttäuschung und Frustration

zu Zufriedenheit

Von Täuschung und Missverständnis

zu Verständnis

Von Verwirrung

zu Klarheit

Von Unruhe und Kampf

zu Frieden

Von Aggression

zu innerer Stärke

Von Unwissenheit

zu Entscheidungsfreiheit

Von Respektlosigkeit und Verachtung

zu Wertschätzung

Peace Education Program – Was kann ich erwarten?

Das Live-Online-Training beinhaltet zehn Kurse zu den oben aufgeführten Themen, die je nach Format ein- bis zweimal pro Woche stattfinden.

Jeder Kurs dauert, abhängig vom Format, etwa eine bis anderthalb Stunden und beinhaltet mehrere Videos.

Zwischen den Videos besteht Zeit zum Nachdenken. Wer möchte, kann sich mit den anderen Teilnehmern austauschen.

Zur Vertiefung stehen schriftliche Materialien zur Verfügung, die als PDF-Datei zugeschickt werden.

Nach Klick auf den Button unten, trägt man sich für einen Termin ein, zu dem man beginnen möchte.

Peace Education Program – Für wen ist es geeignet?

Wir sind es gewöhnt, ständig Sinneseindrücke, Gefühle und Gedanken wahrzunehmen. Es macht unsere Persönlichkeit aus. Verändert sich die Persönlichkeit, so verändert sich damit auch die Wahrnehmung.

Doch es gibt etwas in uns, das jenseits von allem existiert und nicht verändert werden kann.

Das Peace Education Program richtet sich an diejenigen, die ihrer Sehnsucht nach dem Unveränderlichen Raum geben möchten, um eine Zufriedenheit zu erfahren, die unabhängig ist von ihrer Persönlichkeit und von äußeren Umständen.

Wie durch das Peace Education Program an einer öffentlichen Schule die Gewalt unter den Schülern reduziert wird.
Elbert School, USA
Bildung
Wie das Peace Education Program jungen Menschen helfen kann, eine bessere Zukunft für sich aufzubauen.
Katlehong, South Africa
Communities
Wie es einer Gang in Ecuador durch das Peace Education Program gelang, sich in eine „Kraft des Guten“ zu wandeln.
„Ibarra Bloods", Ecuador
Konfliktzonen

Falls die Untertitel mit deutscher Übersetzung nicht automatisch angezeigt werden, lassen sich diese in der YouTube-Ansicht auf der Symbolleiste am unteren Bildrand aktivieren.  Auf dem iPad: Einstellungen -> Bedienungshilfen -> Untertitel & erweiterte Untertitel.

Was Teilnehmer zum Peace Education Program sagen:

Sich selbst und damit auch anderen näher kommen und
Zufriedenheit unabhängig von der Umgebung erfahren.

Peace Education Program – jetzt am kostenlosen Live-Online-Training teilnehmen!